Geldsegen zum Jahresausklang von der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG

In den Adventswochen 2018 konnten sich wieder zahlreiche Vereine und Institutionen über Geldgeschenke der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG freuen.

Ein Großteil der in 2018 durch die Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG gespendeten 28.000 Euro wurde vor Weihnachten an folgende Einrichtungen übergeben:

  • Freundes- und Förderkreis Caritas Wohnheim St. Christophorus Oeventrop
  • Kindergarten St. Marien
  • Kindergarten St. Raphael
  • Kindergarten Rappelkiste
  • Kindergarten Grashüpfer
  • Freiwilliges Tambourkorps Oeventrop e.V.
  • Musikverein 1903 Oeventrop e.V.
  • TuS 1896 e.V. Oeventrop
  • TuS 1890 Rumbeck e.V.
  • Junger Chor Oeventrop
  • Förderverein Freiwillige Feuerwehr Oeventrop
  • Luftsportclub Oeventrop e.V.
  • Sportfischerverein Oeventrop e.V.

Beim Gewinnsparen der Spadaka werden von den fünf Euro pro Los vier Euro angespart und an die Gewinnsparer als zusätzliches „Weihnachtsgeld“ wieder ausbezahlt. In 2018 haben 112.489 Lose teilgenommen und somit ein Kapital von 449.956 Euro angespart.

Der verbleibende Euro dient als Spieleinsatz, wovon 0,25 Euro als Zweckertrag an viele gemeinnützige, regionale Initiativen gespendet wird.

Und ganz nebenbei wurden auch Preise im Gesamtwert von 55.371 Euro gewonnen.

(v.l.n.r.) Vorstand Mario Tiemann überreicht Reinhard Diekmann und Klemens Happel eine Spende für den Freundes- und Förderkreis Caritas-Wohnheim.
Axel Koßmann (m.) freut sich für den TuS Oeventrop über eine Spende von 5.000,- Euro, die von den Vorständen der Spadaka Oeventrop Manfred Hüttemann und Mario Tiemann überreicht werden.
Mario Tiemann und Sebastian Bracht (o.l.) überreichen an die Leiterin vom Familienzentrum Oeventrop Simone König (u.l.) und die Kinder und Mitarbeiterinnen die beiden Spenden für die Kindergärten St. Marien und St. Raphael.