Spende für umgebautes und modernisiertes Sportheim

Die Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG unterstützt die Fußabteilung des TuS 1896 Oeventrop e.V. aus Ihren Gewinnsparmitteln mit einer Spende in Höhe von 2.500,- € für die Modernisierung des Sportheims.

Die offizielle Spendenübergabe mit Mario Tiemann, Thorsten Stein, Axel Koßmann, Ralf Bittner, Ralf Lenz und Ulrich Diekmann.

Am Sonntag, den 30.09.2018 eröffnete Abteilungsleiter Ulrich Diekmann offiziell das umgebaute und auf den neuesten, technischen Stand gebrachte Sportheim.

Sein besonderer Dank galt den 74 freiwilligen Helferinnen und Helfern aus der Fußballabteilung, die in elf Wochen mit 1.009 Arbeitsstunden zum Erfolg beigetragen haben. Durch die erbrachte Eigenleistung konnte die Fußballabteilung ca. 40.000,- € sparen. Sein weiterer Dank galt den Oeventroper Handwerksbetrieben, die sich teilweise kostenlos an den Umbauarbeiten beteiligten.

Bürgermeister Ralf Paul Bittner, der es sich nicht nehmen ließ der Einweihung beizuwohnen, lobte den Einsatz der zahlreichen Helfer mit den Worten: „So ist Oeventrop, alle packen mit an und helfen gerne um solche Projekte durchzuführen.“

Auch die fleißigen Gewinnsparer der Spadaka Oeventrop handeln durch Ihre Lose getreu dem Gewinnsparmotto „Gewinnen, Sparen, Helfen“ und ermöglichen so regelmäßige Spenden für viele gemeinnützige Vereine und Institutionen vor Ort.

Das Sportlerheim im neuen Glanz.